Buch-Tipp: 365 Orte im Land der Ideen

Deutschland ist kreativ und seine Bürger sind einfallsreich, voll schöpferischer Leidenschaft und denken visionär. So ähnlich ist es auf der Website der Initiative Deutschland – Land der Ideen zu lesen. Im Jahr der Fussball-Weltmeisterschaft 2006 wurde die Initiative gegründet um im In- und Ausland ein positives Bild unsere Landes zu vermitteln.

Mittelpunkt der Image-Kamapgne sind die 365 Orte im Land der Ideen. Dazu können sich jedes Jahr verschiedene Institutionen und Einrichtungen, die Deutschland und dessen Ideenreichtum darstellen sollen, bewerben und eine Jury wählt dann die 365 Besten aus. Die Sieger für 2009 wurden schon am 20. November des vergangenen Jahres aus 2071 Bewerbern ausgewählt und nun steht jeden Tag eine andere Institution im Mittelpunkt des Interesses. Am 06. August 2009 ist das Thema Arbeitswelt der Zukunft und dazu werden zwei Projekte des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO vorgestellt. Dabei handelt es sich zum einen um das Lab Innovation Center (LIC), wo das Thema Labor im Fokus steht und zum anderen um das Office Innovation Center (OIC), wo auch ich ein kleines bisschen dazu beitrage, die Arbeitswelt der Zukunft zu erforschen.

Seit Anfang des Jahres gibt es auch das im Dumont-Verlag erschiene Buch “365 Orte – Eine Reise zu den besten Ideen Deutschlands” (erhältlich z.B. bei Amazon). Auf über 440 Seiten werden die 365 Preisträger des Jahres 2009 vorgestellt. Neben dem Fraunhofer IAO in der Kategorie Wissenschaft und Technik, gibt es viel zu erfahren, über weitere interessante Ideen und Projekte aus den Kategorien Bildung und Jugend, Kunst und Kultur, Soziales und Religion, Gesellschaft und Sport, Umwelt und Energie, sowie Wirtschaft.

Weblinks:

Liste der 365 Orte im Land der Ideen 2009
Fraunhofer Office Innovation Center
Lab Innovation Center | Lab2020


Beitrag veröffentlicht

in

von