Zukunftsforum 2014 - Work-Life-Integration

Zukunftsforum 2014: Work-Life-Integration – Arbeiten und Leben in einer nachhaltigen Welt

Am 30. und 31. Januar findet wieder das Fraunhofer IAO Zukunftsforum statt. Dieses mal unter dem Motto »Work-Life-Integration – Arbeiten und Leben in einer nachhaltigen Welt«

Die Verbesserung der Integration von Arbeits- und Privatleben sowie ökologisch nachhaltiges Handeln sind zwei der wichtigsten Themen, mit denen sich Unernehmen in den nächsten Jahren auseinandersetzen müssen.

Am ersten Tag des Zukunftsforums zeigen hochkarätige Referenten die Bandbreite an Möglichkeiten zur Gestaltung von Büro- und Wissensarbeit auf. Am zweiten Tag besteht dann die Möglichkeit bei insgesmt drei Parallelsessions intensiv darüber zu diskutieren, welche Bedeutung die aufgezeigten Entwicklungen für unsere Arbeitsorte haben, welche Rolle die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie dabei spielt und welche neuen, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigen Dienstleistungen sich daraus entwickeln können.

Zukunftsforum 2014: Plenar- und Abendveranstaltung am 30. Januar 2014

Plenarveranstaltung

8.30 Uhr Registrierung
9.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Work-Life-Integration – Arbeiten und Leben in einer nachhaltigen Welt
Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer,Institutsleiter Fraunhofer IAO, Stuttgart
9.45 Uhr The Super-connected Society
Dr. Bong-Soo Keum, Vice President,
NIA – National Information Agency, Seoul (Südkorea)
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Flexibilisierung der Arbeit am Beispiel der Merck KgaA
Tom Klement,
Senior Director, HR-H Labor Employability, Darmstadt
11.30 Uhr Heute schon getagged worden? – Arbeiten in Social Businesses
Ivo Koerner,
Geschäftsführer Vertrieb Branchenkunden, IBM Deutschland GmbH, Ehningen
12.00 Uhr Podiumsdiskussion
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Smart Working in der Meconomy
Markus Albers,
Autor und Publizist, Berlin (via Skype)
14.00 Uhr Die Seele des Freelancers – Coworking Studie 2013
Carsten Foertsch,
Herausgeber, DeskMag, Berlin
14.30 Uhr Führung im Spagat – zwischen Flexibilisierung und Orientierung
Dr. Josephine Hofmann,
Leiterin Competence Center Performance Management, Fraunhofer IAO
15.00 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Recruiting Trends 2014 – Personalbeschaffung als Erfolgsfaktor
Bernd Kraft,
Vice President General Manager CE, Monster Worldwide Deutschland GmbH, Eschborn
16.00 Uhr Generation Y – Ansprüche und Auswirkungen auf das Leben und Arbeiten in der Zukunft
Prof. Dr. Martin Klaffke,
Leiter des HICM Hamburg Institute of Change Management, Hamburg
16.30 Uhr Build a Flexible workforce based on Skills, Ratings and Reviews
Matt Cooper,
Vice President of Business Development & International, oDesk, Redwood City (USA) (via Skype)
16.45 Uhr Podiumsdiskussion
17.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Verleihung des »Kyocera Umweltpreises« und der Auszeichnung »Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2012/2013«

Um 19.00 Uhr verleiht unser Office21-Partner Kyocera Document Solutions gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH), dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW),dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B. A. U. M. e.V.), dem Fraunhofer IAO sowie der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten KYOCERA Umweltpreis.

Die Verleihung nimmt Prof. Dr. Klaus Töpfer, Vorsitzender der Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung der Bundesregierung, vor.

Im Anschluss an den KYOCERA Umweltpreis nimmt Thomas Keller, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Region Württemberg bei der Deutschen Bank AG dann die Verleihung der Auszeichnung »Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2012/2013«, vor.

Parallelsessions am 31. Januar 2013

Am Freitag, den 31. Januar finden dann in unserem Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE drei interessante Parallelsessions zu den Themen »Räume für eine smarte Arbeitswelt«, »Produktivitätspotentiale durch IT« sowie »Nachhaltige Dienstleistungen«, statt.

Session 1 – »Räume für eine smarte Arbeitswelt«

9.30 Uhr Moderation und Einführung
Stefan Rief,
Leiter Competence Center
Workspace Innovation, Fraunhofer IAO
09:45 Uhr Deutsch-chinesische Bürokultur – das Zentralgebäude im BMW-Werk Shenyang-Tiexi
Heiko Humpal,
Stukturprojektleiter, BWM Group, München
10.15 Uhr … und was passiert in China?
Thomas Fritzsche, Partner FTA Architects, Shanghai (China)
10.45 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Agile Future – Smart working bei der Deutschen Telekom
Hermann Hartenthaler,
T-Labs (Research & Innovation), Deutsche Telekom AG, Berlin
11.45 Uhr Shared Space for a Liquid workforce
Mark Gilbreath, Gründer, Liquid Space, Palo Alto, (USA) (angefragt)
12.15 Uhr Netzkultur – wie Lebensstile aus dem Internet unsere Gesellschaft verändern
Mario Sixtus,
Journalist, Autor, Blogger, Berlin

Session 2 – »Produktivitätspotentiale durch IT«

9.30 Uhr Moderation und Einführung
Udo-Ernst Haner,
Leiter Competence Team
Information Work Innovation, Fraunhofer IAO
9.45 Uhr Potenziale des »Internets der Dinge und Dienste«
Prof. Dr.-Ing. Anette Weisbecker, stellvertretende
Institutsleiterin Fraunhofer IAO
10.15 Uhr People Analytics – the potentials of sociometric data
Dr. Ben Waber,
MIT Media Lab, Cambridge (USA) und CEO Sociometric Solutions, Boston (USA)
10.45 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr IT-Trends und Fujitsus Antwort darauf – am Beispiel Big Data
Rolf Kleinwächter,
Head of I-Labs, Fujitsu Technology Solutions, Augsburg
11.45 Uhr Schöne Mobile Welt – Potenziale des Dokumentenmanagements
Christian Dietz,
Produktmanager Solutions, KYOCERA Document Solutions
12.15 Uhr Netzkultur – wie Lebensstile aus dem Internet unsere Gesellschaft verändern
Mario Sixtus,
Journalist, Autor, Blogger, Berlin

Session 3 – »Nachhaltige Dienstleistungen«

9.30 Uhr Moderation und Einführung
Jürgen Wilke, Projektleiter, Fraunhofer IAO
9.45 Uhr Green (e)Mobility – Einblicke in die aktuelle
Forschungslandschaft

Prof. Dr. Hansjörg Fromm, Institutsleiter, Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Karlsruhe
10.15 Uhr Berufsbildungsexport nach Indien im
Bereich der Siedlungswasserwirtschaft

Annika Meinecke, Projektmanagerin, VESBE e. V., Hennef
10.45 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Greening TVET – Qualifizierungsbedarfe und Implementationsstrategien
Dagmar Winzier, Programme Expert, Bundesinstitut für
Berufsbildung (BIBB), UNESCO-UNEVOC International Centre
11.45 Uhr Bildungsdienstleistungen zum Lernen von Nachhaltigkeit in KMU
Christian Reith, Geschäftsführer, Winkler Bildungszentrum GmbH, Villingen-Schwenningen
12.15 Uhr Netzkultur – wie Lebensstile aus dem Internet unsere Gesellschaft verändern
Mario Sixtus,
Journalist, Autor, Blogger, Berlin

Veranstaltungsorte, Anmeldung und Teilnahmegebühren

Weitere Informationen zu den Veranstaltungsorten des Zukunftsforums 2014, zu den Teilnahmegebühren sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Veranstaltungsseite des Fraunhofer IAO: Fraunhofer IAO Zukunftsforum 2014

Freikarten für das Zukunftsforum gewinnen

Bis zum 30. November 2014 verlosen wir unter allen Teilnehmern an unserer Studie »Arbeitswelten 4.0 – Wirkung unserer Arbeitsumgebung» insgesamt 20 Freikarten für das Zukunftsforum: Studie Arbeitswelten 4.0