Kopfarbeit-Index Titelbild

Talente finden – Talente binden – mit dem Fraunhofer Kopfarbeit-Index

Im vergangenen Jahr haben wir in einem kleinen, interdisziplinären Team am Fraunhofer IAO den Kopfarbeit-Index – kurz KAI – entwickelt. Mit KAI haben wir ein Instrument entwickelt, mit welchem wir erfassen möchten, wie Kopfarbeit heute aussieht, d. h. unter welchen Bedingungen Menschen arbeiten und wie attraktiv einzelne Jobs sind – zur Bindung der Besten und Gewinnung von Nachwuchs.

Am 01. April findet nun die erste Veranstaltung zum KAI statt:

KAI® Visions-Workshops »Kopfarbeit 2025: Quo vadis HR Management?«

Die Themen und Beiträge im Überblick:

Das KAI® Projektteam des Fraunhofer IAO präsentiert erste Ergebnisse aus der Studierenden-Befragung und zeichnet ein differenziertes Bild von den Präferenzprofilen der Generation Y.

Der bekannte Trend- und Bildungsforscher und Mitautor von »2025 – so arbeiten wir in der Zukunft«, Lothar Abicht, schildert sein Bild der Kopfarbeit 2025 und führt aus, was dies für das HR Management der Zukunft bedeutet.

Monika Kraus-Wildegger von GOODplace stellt mit dem Feelgood-Management einen neuen Trend zur Mitarbeiter-Bindung, -Aktivierung und -Motivation vor und referiert über die Bedeutung einer Strategie des »Tue Gutes und rede darüber«.

Jana Tepe und Anna Kaiser von Tandemploy präsentieren mit dem Job-Sharing ein innovatives Instrument des HR Management im Kampf gegen den Fachkräftemangel.

Betroffene und Praktiker – Studierende, Feelgood-Manager und Job-Sharer – begleiten die einzelnen Programmpunkte und berichten »unplugged« aus ihrem Alltag.

In einer moderierten Diskussion entwickeln die Teilnehmenden gemeinsam mit Experten und Praktikern das Zukunftsbild »Kopfarbeit 2025 – zukunftsweisendes HR Management«, das notwendige Veränderungen im HR Management begründet und beschreibt.

Das besondere Begleitprogramm:

Die Teilnehmenden sind eingeladen, auf einer Führung durch das Zentrum für Virtuelles Engineering die kreative Welt der Kopfarbeit 2025 zu erleben.

Alle Programmpunkte werden mittels Graphical Recording für die Teilnehmenden visuell aufbereitet; so entsteht auch das gemeinsame Zukunftsbild »Kopfarbeit 2025 – zukunftsweisendes HR Management«.

Der Visions-Workshop ist ausgerichtet auf:

Verantwortliche Entscheider und Gestalter des Human Resources Management, Vorstand Personal, Leitung Human Resources, Personalleitung, Leitung Personalmarketing.

Termin:
1. April 2014

Veranstaltungsort:
Fraunhofer-Institutszentrum, Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr für den Visions-Workshop beträgt 995 € pro Person. In der Gebühr enthalten sind Tagungsunterlagen, exklusive KAI® Studienergebnisse, alle via Graphical Recording visuell aufbereiteten Beiträge sowie die Verpflegung.

Sonderkonditionen:
Für Mitglieder der KAI® Initiative ist die Teilnahme kostenlos.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

KAI® Visions-Workshop »Kopfarbeit 2025: Quo vadis HR Management?«